Aktuelles | Gottesdienste | Was ist wenn | Über uns | Einrichtungen | Gruppen | Kirchen | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Wohlpartkreuz 

Inschrift des steinernen Feldkreuzes

Wohlpartkreuz
Wohlpartkreuz
" O, ihr Alle,
die ihr hier
vorübergehet, schauet,
ob ein Schmerz sei,
der meinem gleich
wäre!"
Jer. 1.12.

Gewidmet von Ernst Wohlpart
aus Trunstadt
+ 10.Oktober 1894
 

Genau ein Jahrhundert seit Errichtung dieses Kreuzes haben Wind und Wetter am Zustand des Steines genagt, sodass sich Urenkel des Stifters Ernst Wohlpart genötigt sahen, anlässlich seines 100. Todestages, am 10. Oktober 1994 für eine grundlegende Restaurierung durch Bildhauer Klesse zu sorgen.

Auf der Anhöhe "Große Röthen" in der Flurgemarkung Trunstadt zwischen der kleinen und der großen Kapelle, nahe der Regierungsgrenze von Ober- und Unterfranken, grüßt das renovierte Kreuz weithin sichtbar, mit dem Blick nach Trunstadt gerichtet, in das Maintal.

Daß dieses Feldkreuz an landschaftlich besonders reizvoller und beherrschender Stelle steht, ist typisch und sicher kein Zufall.

Möge dieses Wegkreuz eine Stätte der Fürbitte und des Dankes, ein stummer Zeuge einer frommen Volkskultur in der blühenden, ährenreichen Flur sein.

Trunstadt, im April 1995
Die Nachkommen der Familie Ernst Wohlpart
gez. Adam Wohlpart

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.